Prof. Dr. Bernd Gottschalk, neu im Unternehmensbeirat der EIM Executive Interim Management GmbH

Pressemeldung der Firma EIM Executive Interim Management GmbH

Ab Juni 2018 unterstützt Prof. Dr. Gottschalk als neuer Beirat das Unternehmen im Rahmen der weiteren Marktpositionierung und der Erschließung neuer Geschäftsfelder in Deutschland.

„Wir freuen uns sehr, Herrn Prof. Dr. Gottschalk als neues Beiratsmitglied begrüßen zu dürfen. Mit Prof. Dr. Heinrich von Pierer, Dr. Otto Wiesheu, Prof. Dr. Utz Claassen, Dr. Klaus Eierhoff und Herrn Ernst Schwanhold konnten wir bereits einen hochkarätigen Beirat aus Spitzenkräften der Wirtschaft und Politik etablieren“, erklärt Peter Fuchs, aus dem Geschäftsführungsteam der EIM um Dr. Thomas Schneider, Dr. Stephan Offermanns und Marcus Gerbershagen. „Herr Prof. Dr. Gottschalk wird durch seine Expertise und seine Verbindungen in die Industrie eine wertvolle Unterstützung sein und uns bei der Weiterentwicklung und Umsetzung unserer strategischen Ziele unterstützen.“

„Die Erfolgsstory von EIM im Bereich von innovativen Managementlösungen – interimistisch oder permanent – hat mich motiviert, das Unternehmen als Beirat zu unterstützen. Der persönliche Kontakt von Unternehmern untereinander ist in einer vernetzten Welt immer noch unerlässlich. Man bekommt interessante Einblicke, arbeitet an Strategien oder kann gemeinsame Projekte entwickeln. Auch freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit den jetzigen Beiräten“, so Prof. Dr. Gottschalk.

Prof. Dr. Gottschalk war von 1972 bis 1996 in verschiedenen Bereichen der Daimler-Benz AG tätig, unter anderem als Präsident der Mercedes-Benz do Brasil und danach als ordentliches Vorstandsmitglied für den Geschäftsbereich Nutzfahrzeuge weltweit. Von 1997 bis 2007 war er Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA). Er war Präsident des Weltverbandes der Automobilverbände (OICA), Paris, und langjähriger Vizepräsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e.V. (BDI).  Neben seiner Tätigkeit als Beiratsmitglied von EIM ist Prof. Dr. Gottschalk in weiteren Mandaten in Aufsichtsräten oder Beiräten, so z. B. Schaeffler AG, Jost Werke AG oder Plastic Omnium.

1999 wurde Prof. Dr. Gottschalk zum Honorarprofessor an der Westsächsische Hochschule Zwickau bestellt. Er ist Träger des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland sowie dem Großen Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich. 2017 ernannte der Präsident der Französischen Republik, Emmanuel Macron, ihn in Anerkennung der Verdienste um die deutsch-französische Freundschaft zum Ritter im Orden der Ehrenlegion Frankreichs.

Prof. Dr. Bernd Gottschalk ist Gründer und Managing Partner der AutoValue GmbH, einer Beratungsgesellschaft mit Schwerpunkt „Automotive“, in Frankfurt/Main.



Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:
EIM Executive Interim Management GmbH
Aidenbachstrasse 52
81379 München
Telefon: +49 (89) 545826-0
Telefax: +49 (89) 545826-58
http://www.eim-interimmanagement.de

Ansprechpartner:
Sylvia van der Drift
Marketing
+49 (89) 54582618

EIM Executive Interim Management ist internationaler Marktführer auf dem Gebiet des professionellen Interim Managements. Bei schwierigen geschäftlichen Herausforderungen fehlen im eigenen Unternehmen oft das notwendige Know-How, die Erfahrung oder schlicht die Zeit. Diese Momente erfordern herausragende Experten mit außergewöhnlichen Fähigkeiten und dem Willen zur Veränderung. Wir stellen schnell und passgenau solche Interim Manager bereit und führen gemeinsam mit unseren Klienten ihre Projekte zum Ziel - schnell und unkompliziert. EIM ist eine internationale Partnerschaft und wurde ursprünglich in 1989 von Egon Zehnder International und Boer & Croon NL gegründet. EIM verfügt heute über 19 Niederlassungen in Europa, Asien, USA und Australien und kann auf über 30.000 qualifizierte Interim Manager zurückgreifen.


Weiterführende Links

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die Huber Verlag für Neue Medien GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Huber Verlag für Neue Medien GmbH gestattet.

Jun13

Comments are closed.